Kompetenz in Aus- und Weiterbildung
×
Nehmen Sie bequem vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office an unseren Online Veranstaltungen teil.
Während der Veranstaltung können Sie den Vortragenden und seine Präsentation live mitverfolgen und jederzeit Fragen stellen.
Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung und einen handelsüblichen Laptop oder einen PC mit Webcam und Headset.
Einige Tage vor der Veranstaltung bieten wir Ihnen Probedurchläufe und Support an, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Profitieren Sie auch weiterhin vom Wissen unserer Experten und von wertvollen Hinweisen für Ihren Arbeitsalltag.
Online Seminar

9. Deutscher Tag der Grundstücksentwässerung

11. März 2021 Online
Der Wandel beginnt mit der Grundstücksentwässerung.
Ganz gleich ob das Ziel Schwammstadt, Blau-grüne Stadt oder Klimaresiliente Stadt heißt: Der Weg dahin führt über die Grundstücksentwässerung! Es ist also nur folgerichtig, der Grundstücksentwässerung wieder ein bundesweites Online-Forum zu bieten: Beim 9. Deutschen Tag der Grundstücksentwässerung 2021 treffen sich Experten aus Kommunen und Stadtentwässerungen, Ingenieurbüros und Unternehmen sowie Wissenschaftler und Branchenvertreter online, um konkrete Lösungsstrategien und praktische Ansätze für Grundstückseigentümer, Kommunen und Kanalnetzbetreiber anschaulich aufzuzeigen und die Fragen der Praxis interaktiv zu diskutieren.
  • Ich möchte beim Tag der Grundstücksentwässerung dabei sein

    Teilnahmegebühr: EUR 395,-
  • Ich bin KomNetGEW-Mitglied ¹

    KomNetGEW-Mitglieder: EUR 345,-

    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen
    zum Upload
  • Ich bin Student

    Studierende (mit Nachweis): EUR 30,-

    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen
    zum Upload
  • in Kooperation mit
Preisnachlässe
¹ KomNetGEW-Mitglieder erhalten 50,00 EUR Preisnachlass.


  • Noch Fragen?
    Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!
    Telefon: +49 (0)511 39433-30
  • * Pflichtangaben

    Titel:



    Vor- und Nachname:*



    E-Mail 1. Teilnehmer/in:*


    2. Teilnehmer/in:



    E-Mail 2. Teilnehmer/in:*



    3. Teilnehmer/in:



    E-Mail 3. Teilnehmer/in:*



    4. Teilnehmer/in:



    E-Mail 4. Teilnehmer/in:*



    Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)


    Rechnungsadresse

    Firma/Behörde:



    Strasse:*



    PLZ/Ort:*



    Rufnummer:



    Faxnummer:



    E-Mail Rechnungsempfänger:*




    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    In Zukunft erhalte ich den TAH-eNewsletter
    Hinweis
    Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks.
    Eventuelle Rabatte berücksichtigen wir automatisch zu Ihren Gunsten. Hiermit melde ich mich verbindlich an.
    Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind. Erst dann erscheint der Button zum Anmelden.

Der Wandel beginnt mit der Grundstücksentwässerung

Ganz gleich ob das Ziel Schwammstadt, Blau-grüne Stadt oder Klimaresiliente Stadt heißt: Der Weg dahin führt über die Grundstücksentwässerung!


Es ist also nur folgerichtig, der Grundstücksentwässerung wieder ein bundesweites Online-Forum zu bieten: Beim 9. Deutschen Tag der Grundstücksentwässerung 2021 treffen sich Experten aus Kommunen und Stadtentwässerungen, Ingenieurbüros und Unternehmen sowie Wissenschaftler und Branchenvertreter online, um konkrete Lösungsstrategien und praktische Ansätze für Grundstückseigentümer, Kommunen und Kanalnetzbetreiber anschaulich aufzuzeigen und die Fragen der Praxis interaktiv zu diskutieren.


Aus dem Programm
Bundesländer-Forum: Vertreter von Abwasserbetrieben tauschen Erfahrungen zur Bürgerberatung in der Starkregenvorsorge aus
• Wie erklärt man den Grundstückseigentümern die Starkregengefahrenkarten richtig?
• Wie macht man Grundstücke und Gebäude angemessen sicher gegen Wassereintritte?
• Wie gelingt der Wandel zur klimafesten Schwammstadt auf den Grundstücken?


Technik, Technik, Technik: Hersteller und Anwender präsentieren aktuelle Produkte und Dienstleistungen
• Welche neuen Produkte unterstützen eine smarte Grundstücksentwässerung?
• Wohin geht der Trend beim Wasserrückhalt auf dem Grundstück?
• Abkoppeln und Versickern: Was geht schon jetzt und was kommt bald?


Abwasser aus industrieller und gewerblicher Nutzung
• Was muss kontrolliert werden und wer kümmert sich darum?
• Wie steuert man Entwässerungsgesuche zielgerichtet?
• Abscheider: Wie geht man erfolgreich auf private Betreiber zu?


Der Wandel beginnt mit der Grundstücksentwässerung. Nehmen Sie gerne teil!


09:00 - 09:15 Begrüßung und Einleitung
Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e. V.
Dipl.-Ök. Roland Waniek, IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur

Moderation und Einleitung
Mirko Salomon, M.Sc., IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Dipl.-Ing. Marco Schlüter, IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur


BLOCK I:

Grundstücksentwässerung in den Ländern

09:15 - 10:15 Forumsgespräch „Bürgerinfo Starkregen bei uns“ mit Vertretern von Abwasserbetrieben aus den Bundesländern
Iris Conrath, Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb Saarland
Astrid Holst, Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt für Wasser, Abwasser und Geologie, Hamburg
Daniel Reckel, Eigenbetrieb Stadtentwässerung Dortmund
Susanne Sabadil, Landeshauptstadt Schwerin - Fachdienst Umwelt
Sven Schmeil, Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Amt für Umwelt- und Klimaschutz, Abteilung Wasser und Boden, Rostock
Stephan Terhorst, Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf
Jens Wurthmann, HanseWasser Bremen


BLOCK II:

Grundstücksentwässerung – strategisch neu gedacht!

10:15 - 11:00 Strategien für den Bestand – Unser Konzept für die nächsten 30 Jahre!
Daniel Reckel, Eigenbetrieb Stadtentwässerung Dortmund
Sanierung von Hausanschlüssen vom Straßenkanal aus
Martin Bublitz, Stadt Sankt Augustin
11:00 - 11:15 Pause


BLOCK III:

Umsetzung bei Industrie- und Gewerbe: Zustands- und Funktionsprüfungen DIN 1986-30

11:15 - 12:15 Industrie und Gewerbe unterrichten/beraten:
Holger Hesse, Stadtwerke Arnsberg
Sanierung von Grundstücksanschlussleitungen
Sebastian Busch, Ruhrbahn GmbH, Nahverkehrsbetriebe Essen und Mülheim
Aussagekraft und Zuverlässigkeit von Dichtheitsprüfungen
Dipl.-Ing. (FH) Serdar Ulutas, IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur


BLOCK IV:

Innovationen aus der Wirtschaft!

12:15 - 12:45 Aussteller stellen ihre Innovationen vor
12:45 - 13:30 Pause


BLOCK V:

Innovationen aus der Wirtschaft!

13:30 - 14:00 Aussteller stellen ihre Innovationen vor


BLOCK VI:

Trockenheit und Starkregen

14:00 - 15:00 Abkopplung, Verdunstung - mitmachen erwünscht!
Dipl.-Ing. Andreas Giga, Emschergenossenschaft
Starkregenkarten: Simulationsergebnisse für Bürger erklären
Dipl.-Ing. (FH) Kathrin Sokoll, IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
Innovatives Werkzeug der Starkregenvorsorge: Digitales Kanalinformationssystem zur Bürgerberatung
Matthias Krölls, SAL Lünen
15:00 - 15:15 Pause


BLOCK VII:

Entwässerungsantrag und Abnahme der Umsetzung

15:15 - 16:15 Überarbeitung des Antrages: Herleitung
Markus Butto, Zweckverband „Fließtal“, Birkenwerder
Fettabscheider, „Stiefkind der Grundstücksentwässerung“
Ludger Wördemann, Fachkunde-Dozent, Eigenbetrieb Abwasser Rheda-Wiedenbrück
Erkenntnisse und Informationen des Tages!
Mirko Salomon, M. Sc., und Dipl.-Ing. Marco Schlüter, IKT - Institut für Unterirdische Infrastruktur
16:15 - 16:45 Abschlussdiskussion



Getragen und aktiv unterstützt wird der Deutsche Tag der Grundstücksentwässerung von Systemherstellern und Anwenderfirmen:

Sie möchten die Veranstaltung als Aussteller unterstützen?